28.12.11

Im Mug-Rug-Fieber

Die liebe Meg schenkte uns zu unserer Weihnachtsfeier jeder ein Mug Rug.
Einfach mal zwischendurch .... Ich habe mich soo gefreut!


Was ist nun schon wieder ein Mug Rug? Das ist ein kleiner Untersetzer, auf den eine Tasse und ein Keks passen. So habe ich es gelesen. Sicherlich kommt auch diese Erfindung aus den USA. Sie werden verschiedentlich im Internet getauscht. Auch schon einmal unter uns, da habe ich die recht kleinen Kunstwerke auch schon bewundert.

Jedenfalls hatte ich nach dem so netten Geschenk DIE Inspiration - und wohl auch nichts anderes zu tun - ich nähte meine Mug Rugs. Und zwar gleich eine ganze Serie.
Glücklicherweise hatte ich zu unserer Weihnachtsfeier des PW-Treffes ein Stückchen Stoff mit Debbbie Mumm Engeln geschenkt bekommen. Bestimmt war das das "Nebengeschenk" - es war das Einwickel-"papier" für die rosa Topflappen ....
Ich weiß es nicht, freute mich aber darüber und noch mehr über die gute Idee, was daraus werden kann. Also ich habe auch schon so was gehört - ich sei doch Kursleiterin und müsse doch immer gleich eine Idee haben, was aus jedem beliebigen Stoff werden könne .... naja ....

Lange Rede - kurzer Sinn: Es wurden gleich neun Mug Rugs, so viele wie Bildchen im Stoff waren. Sie sind übrigens 8" x 6" groß (20,32 cm x 15,24 cm).
Sechs nachträgliche Weihnachtsgeschenke - mit Liebe genäht und jedes anders!
Drei bleiben bei mir.
Und: Der Prototyp wurde sogar schon zweckentsprechend genutzt!
(Wer mich kennt weiß, dass ich meine Untersetzer und Platzdeckchen meist nicht nutze. Sie sind doch aber auch zu schade!)

Und für die Rückseiten habe ich einen Motivstoff genommen, der schon lange in meinem Stoffbestand war. Wie ich dazu kam ist auch eine Geschichte für sich, die gehört hier aber nicht hierher...
Man sieht wieder einmal - jeder Stoff findet irgendwann seine Bestimmung ...
.

Kommentare:

  1. Liebe Sabine,
    deine MugRugs sehen ja wirklich wunderschön aus.
    Der DM-Stoff kommt wieder richtig zur Geltung.
    Danke für die (nun bei mir) zündende Idee was ich mit meinen DM-Weihnachtsstoffen machen werde.das nächste Weihnachtsfest kommt ja bekanntlich immer so schnell.
    Komm gut ins ´neue Jahr.
    Liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  2. Die fände ich ja alle viel zu schade für die vorgesehene Verwendung! Das sind richtige kleine Kunstwerke! Ein echter Augenschmaus!

    Lieben Gruß, Brigitte

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar! Bis bald mal wieder!

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...